ADI JÜSTEL  - Stationen eines umtriebigen Lebens

8. 9. 1939 in Wagrain geboren und mit sechs musizierende Geschwistern aufgewachsen.

Mit 15 Jahren Zusammenspiel mit Vater und Geschwistern zu den Tanzabenden im elterlichen Gasthaus, Beginn einer Tapezierer- und Gastronomielehre.

1959 Trompeter der Salzach River Stompers

1959 Führung des elterlichen Tapezierer- und Einrichtungsgeschäftes in Wagrain

1960 Ostersonntag - Benefizgala mit Pat Boone im Kleinen Festspielhaus Salzburg

1963 Heirat mit Margot, später Geburt der Töchter Sylvia und Claudia

1965 hauptberufliches Musik-Engagement im Musiklokal Pinzgauer Diele in Zell am See,

          später auch Geschäftsführer.
1968 Erstes eigenes Restaurant „Mexico Grill“ in Golling
1973 Pacht des Hotel Blaue Gans in Salzburg
1973 Eröffnung des „Mexicano Kellers“ mit regelmäßigen Jazzkonzerten
1974 Gründung „Adi Jüstel Latin Swing Express“
1977 Ella Fitzgerald Konzert im Großen Festspielhaus Salzburg mit Max Dasch (SN-Herausgeber)
1996 Ablauf des Pachtvertrages Blaue Gans / Eröffnung Altstadtkeller mit täglich Live Musik
2005 Übertritt in den Ruhestand
2006 Beginn regelmäßiger Jam Sessions im "Treffpunkt" (Stage-Bar)
2009  Präsentation des Buches „Adi Jüstel: Anekdoten mit und ohne Noten“
2009 erste Jazz Jamsession „Philharmoniker & Symphoniker auf musikalischen Abwegen“
2015 Gemälde-Ausstellung für Konrad Jüstel (Neuhauser Kunstmühle)
2017 Konzert für Ella Fitzgerald zu ihrem 100. Geburtstag (Landestheater Salzburg)
2018 Verleihung des Verdienstzeichens des Landes Salzburg durch LH Dr. Haslauer